Feldenkrais in Dinslaken im Dezember 2019

Liebe Feldenkraisler/innen,

Danke für eure Teilnahme an den Feldenkraisstunden, die vom Wechselspiel der Begeisterung für diese Methode lebt.

Ein schönes und friedliches Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Jahr 2020

wünscht euch

                           eure Angie

Gedanken von Kursteilnehmer/innen 2019                    vor -  während - nach - einer Feldenkraisstunde

Feldenkrais:  vertraute Gruppe, warmer, sauberer, angenehmer Raum, Palme in der Ecke. Im Winter darüber ein Stern. Handtuch auf dem Fell ausbreiten, noch ein bisschen schwatzen, hinlegen, Augen schließen und im Allgemeinen erst wieder öffnen wenn die Stunde zu Ende ist. Anleitungen hören, nach eigenem Maßstab befolgen, vertrauen, staunen, achtsam sein, keine Erwartungen erfüllen, Dankbarkeit spüren, eine vage Ahnung vom Aufbau eines Körpers bekommen, Bewegungen zulassen, die garantiert seltsam aussehen – macht nix. Ich glaube, ich kann mich auch mit 80 noch auf den Boden setzen und wieder aufstehen. Feldenkrais ist wunderbar.

 

Wenn ich zur Feldenkrais Stunde fahre fühle ich mich manchmal ganz zerknittert. Wenn ich nach Hause fahre fühle ich mich wie glatt gebügelt.
Nach einigen Stunden meine ich meine Knochen fangen an zu lächeln
😊.

 

Ich bewege mich bewusster!
Ich habe größeres Vertrauen meine körperliche Beweglichkeit betreffend
Ich komme dank drei kleiner gelernter Übungen bei Feldenkrais schnell in einen guten körperlichen Entspannungszustand! Ich sehe „Sport „ nicht mehr nur als „Uff! dann mal zu!“ sondern als „Anregung zur wirklich wohltuenden Beweglichkeit“

 

Gefühle vor einer Feldenkraisstunde – keine besonderen

… während einer Feldenkraisstunde -  totale Entspannung

… nach einer Feldenkraisstunde oft mehr Energie als zuvor

 

Feldenkrais - weil ich die Stunde meist (abgesehen von zu sehr den Intellekt beanspruchenden Übungen!) genieße, den Erfolg dauerhaft in meinem Skelett mit Anhängseln spüre und die Führungstechnik sehr schätze.

 

Feldenkrais bedeutet - Eine Stunde ganz für mich. Ich kann die Übungen so ausführen, wie es mir möglich ist, es gibt kein richtig oder falsch und ich muss nicht genauso gut oder besser sein als meine Mitturner. 

 

Feldenkrais tut mir einfach gut und ich freue mich auf jede Stunde.

 

Feldenkrais steigert meine Lebensqualität, weil meine Lendenwirbelsäule extrem geschmeidig gemacht wird. Außerdem ist die Kombination Feldenkrais und Lauftraining genial. Ich kann während der Einheit auch so wunderbar entspanne.

 

Ich komme immer mit Freude, gehe mit Vorfreude auf die nächste Stunde… mit dem Wissen … alles kann – nichts muss! Bin im Alltag achtsamer, in vielen Situationen gelassener und setze immer besser Grenzen!

 

 ….während einer Feldenkraisstunde: "Geht doch!...wenn auch anders!"

 

Den Wert den Feldenkrais in meinem Leben hat kann ich gar nicht in Worte fassen. Auch wenn ich nicht immer teilnehmen kann, hat sich mein Verständnis für Bewegung komplett verändert. Alles ist locker und leicht nach einer Stunde.

 

Nach jeder Stunde bin ich immer wieder erstaunt wir beweglich ich geworden bin.

 

Meine Matte, einfach die Augen schließen, eine Stunde ganz bei mir sein - wunderbar.

 

Vor der Feldenkraisstunde: sind wir oft noch in den Gelenken unbeweglich, während der Stunde merken wir schnell das sich die Gelenke und auch der Kopf entspannt...
Nach der Stunde ist es ein wohltuendes, leichtes und sehr entspanntes Gefühl...
Seit dem wir Beide den Feldenkrais besuchen sind wir viel beweglicher...

 

Ich freue mich auf jede Feldenkraisstunde. Ich freue mich auf die entspannte Atmosphäre, auf die nette, liebevolle und vertraute Stimme, die jedes Mal daraus eine andere Stunde macht.

 

Der Mittwochabend ist ein ganz wichtiger Bestandteil der Woche. Für mich ist es eigentlich eine Stunde zum Entspannen geworden. Vielleicht weil ich es aufgrund meiner langjährigen Erfahrung nicht mehr so anstrengend finde.

Es tut einfach gut in jeglicher Hinsicht. Es ist auch immer sehr abwechslungsreich. Ich habe mich so sehr daran gewöhnt, dass es mir besonders auffällt, wenn die Stunde ferienbedingt nicht stattfindet. Dann fehlt mir so viel und ich werde automatisch verspannter. Ich möchte dies alles nicht mehr missen. Man denkt auch vielmehr im Alltag über Bewegungen nach.

 

 Als ich das letzte Mal wegen des Schmieds, der dann später kam, nicht kommen konnte, hatte ich den ganzen Tag eine scheiß Laune und habe sogar meinen Hund angemeckert ‼
Also es macht mehr mit Einem als man denkt. Große Gelenke sind faul, hallte es in mir nach und anschließend hörte die Hüfte auf zu meckern.